Pokal-Aus gegen Langenbeutingen

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze – eine Redewendung, die sich im Pokalspiel des Landesligisten TSV Langenbeutingen gegen die Gäste des VfB Obertürkheim bewahrheitete. Mit einem hoch verdienten 2:1 sorgten die TSV-Frauen gegen den Oberligisten für einen Überraschungssieg. Bei über dreißig Grad trafen die beiden Teams aufeinander, wobei zu keinem Zeitpunkt der Partie ein Klassenunterschied zu erkennen war. Bei den VfB-Frauen lief vom Anpfiff weg nicht viel zusammen. Ein kontrolliertes Aufbauspiel war kaum vorhanden, es fehlten Anspielstationen im Mittelfeld, sodass häufig mit langen Bällen agiert werden musste. Schließlich lud Lena Behles die Gastgeberinnen durch einen kapitalen Fehlpass zum Führungstreffer durch Michaela Jung ein (11.). Danach waren die VfB-Frauen vollkommen verunsichert und hatten es lediglich den überragenden Reaktionen der Torfrau Vanessa Diehl zu verdanken, vor der Pause nicht noch höher in Rückstand zu geraten. Nach dem Wiederanpfiff waren die Gäste sichtlich bemüht, den Ausgleich zu erzielen und drückten die TSV-Frauen in die eigene Hälfte zurück. Doch den Offensiv-Bemühungen wollte nichts Zählbares entspringen, weil es den Angriffen an letzter Konsequenz fehlte. Die Gastgeberinnen machten es auf der anderen Seite besser und nutzten die nächste Torgelegenheit durch Patricia Lopez zum 2:0 (63.). Lydia Schwaab konnte kurz vor Schluss durch einen Distanzschuss zwar noch auf 2:1 verkürzen (87.), doch den VfB-Frauen lief nun die Zeit davon und es wollte bis zum Schlusspfiff kein weiterer Treffer gelingen. So groß die Freude auf Seiten des Landesligisten war, so bitter war die Enttäuschung bei den Obertürkheimerinnen. Ein weiterer Negativaspekt: Die VfB-lerinnen kassierten gleich drei gelbe und eine gelb-rote Karte wegen Meckerns. Bis zum Saisonstart beim SC Freiburg II gibt es aus Sicht der VfB-Trainer Oliver Kruschke und Uwe Hild also noch einige Baustellen zu bearbeiten

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now