VfB I - SC Freiburg 1:2

March 13, 2016

 

Spielbericht VfB Obertürkheim – SC Freiburg II

Knappe Niederlage zum Rückrundenstart

Trotz einer zwischenzeitlichen Führung konnten die Frauen des VfB Obertürkheim beim Heimspiel gegen den favorisierten SC Freiburg II keine Punkte mitnehmen und unterlagen am Ende mit 1:2.

Nach einer siebenwöchigen intensiven Vorbereitung wollten die VfB-Frauen im ersten Rückrundenspiel für eine Überraschung sorgen. Tatsächlich erwischten die Gastgeberinnen den besseren Start in die Partie. Nach einem Fehlpass der SC-Abwehrspielerin fiel der Ball Daniela Klenk vor die Füße, die sofort in den Strafraum vorstieß und zum 1:0 traf (3.). In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die VfB-Frauen verteidigten konzentriert und zwangen die Gäste dazu, mit langen Bällen zu agieren, die allerdings vorerst keinen Abnehmer fanden. Auf der anderen Seite wurde es ein ums andere Mal durch Eckbälle gefährlich, doch die SC-Torfrau entschärfte einen Kopfball von Theresa Böpple aus kurzer Distanz. Nach der Pause drehten die Gäste auf und erzielten bereits in der 54. Spielminute den Ausgleich: Ecem Cumert setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und traf mit einem sehenswerten Schuss zum 1:1. Danach verloren die VfB-Frauen etwas die Ordnung und mussten kurz darauf das zweite Gegentor hinnehmen. Die auffällige Myriam Krüger kam aus etwa 16 Metern zum Abschluss und setzte den Ball ins lange Eck (72.). Die SC-Frauen hatten nun mehr Spielanteile, wobei es im Angriffsspiel häufig am entscheidenden Pass fehlte. Die Gastgeberinnen hatten ihrerseits die Chance zum erneuten Ausgleich, doch Alva-Lina Veenhuis‘ Kopfball landete aus kurzer Distanz nur am Außennetz (85.) und so blieb es bei einer knappen Niederlage für die Frauen vom oberen Wasen. Am kommenden Sonntag wollen die VfB-Frauen beim Konkurrenten aus Faurndau punkten.

Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now