Freiburg St. Georgen - VfB I 0:4

Die weite Fahrt hat sich gelohnt

Beim Tabellenschlusslicht FC Freiburg-St. Georgen überzeugten die VfB-Frauen mit einem klaren 4:0-Sieg und vergrößerten damit den Abstand zu den Abstiegsrängen auf 10 Punkte.

Nach mehr als 200 km Fahrt trafen die Frauen des VfB Obertürkheim auf den Aufsteiger aus Freiburg, dem in dieser Saison noch nicht allzu viel gelingen konnte. Bei 25 Grad und strahlendem Sonnenschein fanden die Gäste auf dem etwas holprigen Rasenplatz besser ins Spiel und kamen nach einer Viertelstunde durch Lydia Schwaab zur ersten Torgelegenheit. Diese tauchte nach einer Flanke von Julia Pissarek freistehend vor dem Tor auf, ihr Schuss landete allerdings über dem Querbalken. Nur 5 Minuten später machte es Neuzugang Juli Wargo besser, die nach einem schönen Pass von Lydia Schwaab zum 1:0 ins linke Eck einschoss (20.).

Auch in der zweiten Halbzeit gaben die VfB-Frauen den Ton an und drängten darauf, die Führung auszubauen. Schließlich war es wieder Juli Wargo, die sich nach einem Pass von Terry Böpple gegen eine Abwehrspielerin durchsetzte und zum 2:0 traf (57.). Die Gastgeberinnen befreiten sich gelegentlich aus dem Dauerdruck und versuchten ihrerseits, offensive Akzente zu setzen. Doch die VfB-Defensive ließ über die gesamte Spielzeit nichts Zwingendes zu und gewann vor allem im Mittelfeld viele entscheidende Zweikämpfe. In der 70. Minute unterlief einer FC-Abwehrspielerin ein folgenschwerer Fehler, als diese einen zu schwachen Rückpass auf die Torhüterin spielte. Terry Böpple schaltete schnell, erlief den Ball und umspielte die Torspielerin. Es half auch nichts mehr, dass die FC-Spielerin kurz vor der Torlinie eine Grätsche ansetzte – und damit Böpple zusammen mit dem Ball ins Tor beförderte. Den Schlusspunkt setzte Lisa Diehl, die nach einem Eckstoß den abgeprallten Ball per Distanzschuss im linken Eck unterbrachte (82.). Mit 3 Punkten im Gepäck und dem Selbstvertrauen aus zuletzt zwei gewonnen Spielen in Folge empfangen die VfB-Frauen kommenden Sonntag den Tabellenzweiten SV Hegnach.

#nurdervfb #lisatrifft😲 #woisteigentlichdieampel#einhochaufunserebusfahrerin #dänischerICE #3Punkte#schwabensiegeninbaden #lydidernächstepasst

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now