VfB 1 - SV Hegnach

VfB-Frauen entlocken Hegnach einen Punkt

Im Heimspiel gegen den Aufstiegsaspiranten SV Hegnach zeigten die VfB-Frauen eine couragierte Leistung und erkämpften sich ein 1:1.

Hatten die VfB-Frauen dem SV Hegnach bereits in der Hinrunde eine überraschende Niederlage beschert, so ließen die Gäste auch im Rückspiel wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg liegen. Zu Beginn lief für die SV-Frauen alles nach Plan, als Aline Böhringer nach einem langen Ball das frühe 0:1 erzielte (7.). Die Gastgeberinnen ließen sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen und kämpften sich ins Spiel. Durch eine hohe Präsenz in den Zweikämpfen brachte man die Gäste nach und nach aus dem Tritt und befreite sich immer häufiger aus der Drucksituation. Nach einem Steilpass von Katrin Bubeck setzte sich Amelie Fischer an der Eckfahne gegen die SV-Abwehrspielerin durch und flankte den Ball auf Terry Böpple, die freistehend zum 1:1-Ausgleich einköpfte (25.).

Danach entwickelte sich eine kampfbetonte Partie auf Augenhöhe mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Die SV-Frauen waren zunehmend gezwungen, mit langen Bällen zu agieren, die allerdings keinen Abnehmer fanden. Lediglich durch Alice Mayer wurde es Anfang der zweiten Halbzeit gefährlich, die aber aus kurzer Distanz über den Querbalken zielte. Auch die Gastgeberinnen kamen kurz vor Schluss noch zu einer Chance, doch Terry Böpples Schussversuch wurde im letzten Moment geblockt. So trennten sich die Mannschaften mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

Nächste Woche geht es für die VfB-Frauen zum Tabellennachbarn TV Derendingen.

#fairdient #gekämpft #nurdervfb #obt #nieohnemeinteam#heutekeinradler #vierpunkteauszweispielen

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now