TV Derendingen - VfB Obertürkheim I 1:1

VfB-Frauen zeigen Moral

Wie schon am vergangenen Spieltag holten die VfB-Frauen, diesmal zu Gast beim TV Derendingen, nach einem Rückstand am Ende doch noch einen Punkt.

Bei sommerlichen Temperaturen trafen die beiden Mannschaften und aktuellen Tabellennachbarn aufeinander. Erfahrungsgemäß haben sich die Obertürkheimerinnen auf dem großen Derendinger Rasenplatz in der Vergangenheit schwer getan. Auch diesmal starteten die Gastgeberinnen besser ins Spiel und versuchten immer wieder, die schnelle Kim Meyer über außen einzusetzen. Allerdings hatten beide Mannschaften auf dem holprigen Platz Probleme mit dem Spielaufbau, sodass sich viel über die Zweikämpfe im Mittelfeld entschied. Gefährlich wurde es für die Gäste kurz vor der Halbzeit, als Torfrau Vanessa Diehl im eins gegen eins mit einem Reflex den Ball abwehrte (39.). Nach einer Ecke prallte dann eine sehenswerte Direktabnahme von Stefanie Tweer von der Latte zurück ins Spiel (42.). Kurz darauf war der Gegentreffer nicht mehr zu vermeiden, als Sina Wagner einen Freistoß von der Strafraumgrenze unhaltbar zum 1:0 in das obere Ecke zirkelte (45.).

Im zweiten Durchgang machten die VfB-Frauen mehr Druck nach vorne. Schließlich wurde Julia Pissarek im Strafraum durch ein Foul zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter verwandelte Dragana Rabrenovic zum 1:1 (52.). Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dessen Verlauf die Gäste zu einer Großchance durch Terry Böpple kamen. Doch ihr Schuss landete aus kurzer Distanz am Querbalken (65.). Beinahe mit dem Schlusspfiff hatten die Gastgeberinnen wiederum die Chance zum Siegtreffer, doch mit vereinten Kräften wehrten die VfB-Hinterleute den Schuss der TV-Spielerin im letzten Moment ab (90.).

Nächste Woche empfangen die VfB-Frauen das Team aus Sindelfingen.

#heiß #gsundischdesned #lattenschießen#wiedereinenrückstandaufgeholt #granaddl #obt #nieohnemeinteam

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now