TV Derendingen - VfB-Frauen I

April 2, 2019

Spitzenspiel endet 0:0

 

Zu Gast beim Tabellenführer TV Derendingen kamen die VfB-Frauen trotz einer guten Leistung über ein torloses Unentschieden nicht hinaus.

 

 

Zu Beginn der Partie übernahmen die Gastgeberinnen das Spielgeschehen und ließen die VfB-Frauen kaum an den Ball kommen. Diese agierten in der Anfangsphase zu vorsichtig und kamen nicht in die Zweikämpfe. Nach etwa zwanzig Minuten fanden auch die Gäste besser ins Spiel und kamen durch Amelie Fischer zu ihrer ersten Torchance, die nach Vorlage von Vanessa Freier aber knapp am Tor vorbei schoss.

 

So richtig in Fahrt kamen beide Mannschaften erst in der zweiten Halbzeit. Die VfB-Frauen tauchten mehrmals gefährlich vor dem Tor auf, doch weder Svenja Mertens Kopfball noch Lydia Schwaabs Schuss aus spitzem Winkel fanden den Weg über die Torlinie. Es ging munter hin und her, wobei der VfB weiterhin die klareren Chancen auf seiner Seite hatte. Svenja Merten wurde nach einem Freistoß von der TV-Torfrau Melanie Bölzle am Kopf getroffen, doch die Schiedsrichterin entschied sich gegen einen Strafstoß. Anschließend vergab Terry Böpple noch zwei aussichtsreiche Chancen, als sie wiederum Bölzle anschoss und schließlich nach einem Eckball aus kurzer Distanz über den Querbalken schoss. Kurz vor Schluss kamen auch die Gastgeberinnen noch einmal zu einer aussichtsreichen Möglichkeit, als Sina Wagners Schuss sich gefährlich senkte und zur Erleichterung der VfB-Frauen über die Latte flog.

 

Nächste Woche empfangen die VfB-Frauen den Regionalliga-Absteiger FV Löchgau vor heimischen Publikum.

Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now