Auswärtskantersieg der Frauen III

Es war das Spiel von Naxhije Allaqi und Sabrina Domberg. Beide VFB-Stürmerinnen trafen jeweils dreimal beim 2:6 Auswärtssieg gegen die SGM Oppenweiler/Sulzbach.

Naxhije Allaqi markierte bereits in der vierten Minute die Führung, als sie nach einem Pass von Melissa Lewerenz, überlegt zum 1:0 einnetzte.

Obwohl man schon in den Anfangsminuten eine leichte Überlegenheit der Obertürkheimerinnen spürte, musste man kurze Zeit später den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen, als der Ball unglücklich durch die Beine der VFB-Torhüterin rollte. Doch Sabrina Domberg stellte die Weichen für den VfB Obertürkheim III wieder auf Sieg, als sie in Minute 16 mit dem 2:1 zur Stelle war. Allaqi schnürte mit ihrem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte ihre Mannschaft auf die Siegerstraße (20.). War man bis dato das deutlich bessere Team, geriet man in der 31. Minute erneut in Bedrängnis, also die Hausherren das 2:3 erzielten. Wiederrum Sabrina Domberg (34.), die nach einem zu kurz geratenen Abstoss schnell schaltete und Naxhije Allaqi (42.) , nach einem Eckball, trafen innerhalb weniger Minuten zur Vorentscheidung des VfB Obertürkheim III.

So ging es mit einem deutlichen 2:5 in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit taten sich beide Mannschaften schwer und das Spiel wurde durch viele kleine Fouls oft unterbrochen. Es sollte bis zur 88. Minute dauern, bis Sabrina Domberg kurz vor Ultimo das 6:2 besorgte und die Platzdamen und ihren Anhang damit von höheren Gefilden träumen lässt. Als Schiedsrichter Markus Fritz die Begegnung schließlich abpfiff, war die SGM Oppenweiler/Sulzbach vor heimischer Kulisse mit 2:6 geschlagen.

Der VfB Obertürkheim III präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 40 geschossene Treffer gehen auf das Konto der Frauen III. Durch den nie gefährdeten Sieg gegen SGM

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now