Sportvg Feuerbach - VfB II 0:1


Arbeitssieg gegen Feuerbach Beim zweiten Spiel der Saison sichern sich die VfB Frauen II weitere 3 Punkte. Nach letzter Saison haben die Frauen II noch zwei Rechnungen mit der Sportvg Feuerbach offen. Gleich zweimal musste man sich geschlagen geben. Die erste Rechung galt es heute zu begleichen, ein Auswärtssieg war das Ziel. Sowohl die Heimmannschaft als auch die Gäste kamen nur schwer ins Spiel. Auf ernstzunehmende Chancen wartete man beiderseits vergeblich. Der VfB II war zunehmend spielbestimmend und brachte sich nur durch eigene Fehler in Gefahr. Fehlpässe und hektische Spielzüge häuften sich, vor allem in der gegnerischen Spielhälfte. Jedoch dominierte die Gastmannschaft weiterhin deutlich das Spiel. Einzige Torchance in der ersten Hälfte konnte durch einen Freistoß von Charis Viziotis verzeichnet werden. Der Führungstreffer wurde allerdings durch Katja Neubauer mit einer guten Parade verhindert. Torlos ging es in die Pause. Mit Wille und Energie kam der VfB II aus der Kabine. Gleiches Spiel wie in Hälfte Eins, sehr ansehnliche Passkombinationen - leider oft nur bist zum Strafraum. Auf Torabschlüsse wartete man weiterhin auf beiden Seiten vergeblich. Ein Handspiel im Strafraum brachte den Gästen schlussendlich die Möglichkeit 1:0 in Führung zu gehen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Charis Viziotis souverän (53.). Feuerbach versuchte sich immer wieder vors Tor zu spielen, doch die gut stehende Abwehr lies wenig zu. Im Anschluss kam die Sportvg etwas besser ins Spiel, schaffte es jedoch nicht das Zepter in die Hand zu nehmen. Die Frauen von der Hafenbahnstrasse drängten weiter auf das zweite Tor, leider ohne Erfolg. Bei einem Freistoß in Strafraumnähe jubelte die Heimmannschaft schon, doch der Ball streifte die Latte und landete hinter dem Tor. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel körperbetonter und zeichnete sich mehr und mehr durch Zweikämpfe im Mittelfeld aus. Noch einmal musste Sophia Mayer in letzter Not retten und klärte mit einer astreinen Grätsche. Wenige Minuten später dann der ersehnte Schlusspfiff. Die Frauen II freuen sich über 3 Punkte. Ab morgen gilt es sich auf den nächsten Gegener vorzubereiten. Am kommenden Sonntag empfangen die VfB Frauen II den FSV 08 Bissingen, Anpfiff ist um 10:00 Uhr auf der Hafenbahnstrasse.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now