Eintracht Frankfurt - VfB I 4:0

March 2, 2020

 

 

 

 

 

Niederlage gegen Aufstiegsaspirant

Zu Gast bei der Eintracht Frankfurt konnten die VfB-Frauen I das Erfolgserlebnis aus dem 1:1-Hinspiel nicht wiederholen und mussten sich mit 4:0 geschlagen geben.

Gegen vom Anpfiff weg dominant auftretende Gastgeberinnen standen die VfB-Frauen erst einmal tief und konzentrierten sich auf ihre Defensivaufgaben. Die Eintracht agierte um einiges variabler als im Hinspiel und kombinierte sich wahlweise durch die Mitte oder durch lange Bälle auf die Außenbahn nach vorne. Viel lief über die rechte Außenbahn, von wo aus ein Steilpass nach vorne gespielt wurde. Den Querpass verwertete Annika Leber zum 1:0 (11.). Auch das 2:0 erzielte Leber (19.). Nach und nach kamen auch die VfB-Frauen besser ins Spiel und konnten sich hin und wieder aus dem Dauerdruck befreien, doch im Spiel nach vorne fehlte es an Präzision.

Auch in der zweiten Halbzeit dominierten die Gastgeberinnen das Spielgeschehen. Die auffällige Kaho Fushiki bewegte sich geschickt im zentralen Mittelfeld und verteilte die Bälle, sodass die Eintracht immer wieder gefährlich nach vorne kam. Erneut war es Annika Leber, die nach einem Ballverlust der Gäste im Mittelfeld zum 3:0 traf (52.). Das 4:0 fiel durch Vanessa Klich nach einem Freistoß (60.). Von da an zeigte sich ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang: Die VfB-Frauen gaben alles, mussten am Ende aber verdientermaßen ohne Punkte die Heimreise antreten.

#komplimentensonntag #grammatiknaddl #selfmade #baguette #binichblind #busfahrt #LS7 #auswärtsfahrt #knappeniederlage #sophealsersatzkeeper #bisslzuwenigkabinen #zuarmfürspiegelimklo #lydisleistungszentrum #namentlichnichterwähnt #kurzunddick #bisslwindig #kathihatwiedergebährmutter #spagat #tomatensabber #wirsindeinteam #nurdervfb #obtistleidenschaft

Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now